Winterthur

Das Rennen um den Wirtschafts-Oscar ist lanciert

Die Finalisten für den KMU-Max stehen fest, darunter sind zwei Seuzacher.

Christoph Hasler mit der von Chris Pierre Labüsch gestalteten Trophäe, dem KMU-Max. Foto: PD

Christoph Hasler mit der von Chris Pierre Labüsch gestalteten Trophäe, dem KMU-Max. Foto: PD

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Es war eine Posse, wie sie nur Hollywood schreiben kann: Für die letzte Oscar-Verleihung konnte die Academy keinen Moderator finden. War die Gastgeberrolle einst eine Art Ritterschlag der Unterhaltungsbranche, hagelt es nun Absagen, und so wurde der Teleprompter zum eigentlichen «Host» des Abends.

Solcherlei Probleme kennt man nicht beim KMU-Max, dem Winterthurer Wirtschaftspreis, der sich am Vorbild der Traumfabrik orientiert. Hier stehen am 15. Mai wieder der Anwalt und Geschäftsführer des KMU-Verbandes Christian Modl und Kommunikationsfrau Karin Leuch auf der Bühne – das lassen sich die beiden nicht nehmen.

Online abstimmen

Gestern nun wurde die Short-List für die diesjährige Verleihung bekannt, die elfte ist es schon. Aus den Vorschlägen hat eine Jury um Christof Hasler, den Präsidenten des KMU-Verbandes, sieben Firmen ausgewählt. Jetzt läuft ein Publikumsvoting, bis zum 14. April kann jeder auf www.kmu-max.ch für seinen Favoriten stimmen.

Im Rennen sind das Architekturbüro ARS Winterthur AG, die Schreinerei Hobi Wohnschreinerei AG, die Equipment-Vermietung Hyposound AG, der Sanitär Lyrenmann+Co, die Wohnberatung Mohr Schöner Leben GmbH, der Fahrradanhängerproduzent Polyroly AG und die Softwareentwicklerin Sotronik GmbH.

Kurz: Es ist ein breit gefächertes Teilnehmerfeld, wobei auffällt, dass auch zwei Seuzacher Unternehmen unter den Nominierten sind. Gewinnen soll die Trophäe sowie 3000 Franken für einen guten Zweck wie immer jene Firma, die besonders viel «Herzblut, Exzellenz und Leidenschaft» an den Tag legt. (mcl)

Erstellt: 15.03.2019, 17:03 Uhr

Artikel zum Thema

Beck Lyner holt sich den Jubiläums-KMU-Max

Winterthur Der Gewerbe-Oscar geht an den 115-jährigen Traditionsbetrieb aus Wülflingen. Der Beck Lyner setzte sich gegen die Spenglerei Schnyder und die Autohändlerin Hutter Auto Riedbach AG durch. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles