Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Dem Technorama fehlen 100'000 Franken

Bisher bekam das Technorama jährlich 700'000 Franken vom Bundesamt für Kultur. Ab 2018 sind es nur noch 600'000 Franken.
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Einbussen auch für Verkehrshaus und Ballenberg

«Das Geld müssen wir entweder sparen oder anderswo zusätzlich einnehmen.»

Thorsten D. Künnemann, Direktor Technorama

Weniger öffentliche Gelder

«Beim Personal wollen wir nicht sparen, das ist die Ultima Ratio.»

Thorsten D. Künnemann, Direktor Technorama