Zum Hauptinhalt springen

Der Geschichtenerzähler, der einst als ­Sulzer-Lehrling nach Winterthur kam

Jürg Hablützel ist einer der ältesten Stadtführer bei House of Winterthur und mag es, wenn bei Führungen Diskussionen entstehen. Der 84-Jährige hat sein Leben entschleunigt.

Der geborene Erzähler: Jürg Hablützel im Büro seines Wohnhauses, das schon 120 Jahre alt ist.
Der geborene Erzähler: Jürg Hablützel im Büro seines Wohnhauses, das schon 120 Jahre alt ist.
Madeleine Schoder

Kaum hat man den Fuss über die Türschwelle seines Hauses im Neuwiesenquartier gesetzt, lernt man die Leidenschaft von Jürg Hablützel kennen: das Erzählen.

Er könne die Geschichte Winterthurs in sechs Sätzen erzählen, sagt er, und doch redet er am Ende lieber ausführlich darüber. Am Ende seiner Stadtführungen hätten die Besucher jeweils selten Fragen. «Ich glaube, viele fühlen sich erschlagen.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.