Zum Hauptinhalt springen

«Der Schweiz fehlt eine Kinder- und Jugendstrategie»

Corina Wirth, Geschäftsführerin von Public Health Schweiz.

An der Swiss Public Health Conference der letzten Tage diskutierten in Winterthur Fachleute zum Thema Gesundheit von Kindern und Jugendlichen. Was braucht ein Kind, damit es gute Chancen hat, sich gesund zu entwickeln?

Welche Familien haben Probleme?

Wie hilft man diesen Familien?

Welche Rolle spielt die Digitalisierung bei der Entwicklung von Kindern?

Was raten Sie Eltern, deren Kinder einen Grossteil ihrer Zeit hinter dem Bildschirm verbringen?

Wie steht es generell um die Gesundheit der Kinder in der Schweiz?

Wer ist gefordert, die Politik oder die Familien?

Was sind weitere Erkenntnisse der Konferenz?

Was sind die nächsten Schritte, um diese Erkenntnisse an die Politik zu bringen?