Zum Hauptinhalt springen

Der Sozialarbeiter mit dem Flair für Fussball, ein Volltreffer

Beim FC Tössfeld hilft jetzt ein Sozialpädagoge mit, jugendliche Fussballassistenztrainer zu finden.

Dieses Trio lanciert den neuen Ansatz (von links): Michael Hunziker, Junioren-Koordinator beim FC Tössfeld, Mehmet Dagli, Sozialpädagoge und langjähriger Fussballtrainer, sowie Sämi Müller, Präsident des Trägervereins Jugendarbeit Gutschick.
Dieses Trio lanciert den neuen Ansatz (von links): Michael Hunziker, Junioren-Koordinator beim FC Tössfeld, Mehmet Dagli, Sozialpädagoge und langjähriger Fussballtrainer, sowie Sämi Müller, Präsident des Trägervereins Jugendarbeit Gutschick.
Marc Dahinden

Mehmet Dagli heisst der Mann der Stunde im Jugendtreff Gut-schick. Er ist seit kurzem dort angestellt und ein eigentlicher «Homebro», denn das Quartier hatte er schon während seiner Ausbildung zum Sozialpädagogen kennengelernt. Der 33-jährige Kurde aus der Türkei kam mit 14 in die Schweiz, hat in Zürich eine Malerlehre absolviert, dann in der Gastronomie gearbeitet und eine Fussballtrainer-Ausbildung abgeschlossen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.