Zum Hauptinhalt springen

Der VCS beurteilt die Tropfenzähler skeptisch

Der linke Verkehrsclub fordert mehr Schutz für die Wohnquartiere. Andernfalls will er die neuen Lichtsignale am Stadtrand politisch bekämpfen.

Vor dem Seemerbuck staut sich der Verkehr.
Vor dem Seemerbuck staut sich der Verkehr.
dh

Das Konzept ist umstritten. Mit neuen Lichtsignalanlagen in Töss, Wülflingen, Oberwinterthur und Seen will die Stadt die Zufahrt während der Stosszeiten so dosieren, dass der Verkehr im Zentrum stets flüssig bleibt. Insbesondere Busse sollen nicht im Stau stehen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.