Zum Hauptinhalt springen

Die Allianzen für den Wahlkampf um den freien Stadtratssitz stehen noch nicht

Der Wahlkampf um den Sitz von Stadträtin Yvonne Beutler (SP) findet nur mit zwei Kandidierenden statt. Bürgerliche und Mitteparteien sind noch unsicher, ob sie überhaupt jemanden unterstützen wollen und falls ja, wen.

Im Superblock regiert ab dem kommenden Herbst ein neues Stadtratsmitglied.
Im Superblock regiert ab dem kommenden Herbst ein neues Stadtratsmitglied.
Enzo Lopardo

Seit Mittwochabend ist die Ausgangslage für die Ersatzwahl am 7. Juli bekannt. Es kommt zu einer Ausmarchung zwischen der 54-jährigen Annetta Steiner (GLP) und dem 40-jährigen Kaspar Bopp (SP).

Die involvierten Parteien kommentieren das Fehlen des erwarteten SVP-Kandidaten gelassen: «Die Ausgangslage ist dadurch eine klarere», sagt GLP-Präsident Beat Meier. Und die Chance steige, dass es im ersten Wahlgang eine Entscheidung gebe.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.