Zum Hauptinhalt springen

«Die Autobahn ist omnipräsent»

Christoph von Ah vom Forum Architektur sagt im Interview, wo Winterthur schon modern gestaltet ist und wo es aufblühen könnte, ja sollte.

In Zinzikon ist die A1 zwar kaum mehr zu sehen, durch den Lärmpegel aber dennoch präsent.
In Zinzikon ist die A1 zwar kaum mehr zu sehen, durch den Lärmpegel aber dennoch präsent.
Google Maps

Ist ein Stadtspaziergang von Experten und Laien die richtige Form, um städtebauliche Visionen entwickeln zu können?Christoph von Ah: Sie hat sich bewährt, ja. Beim Spazieren nimmt man seine Umgebung – Formen, Bauten und Räume – mit allen Sinnen wahr, mit Augen, Füssen und der Nase. Ausserdem kommt man spazierend gut ins Gespräch. So kommen viele Perspektiven und Ideen zusammen, was ja das Ziel der Stadtwerkstätten ist, nicht detaillierte, pfannenfertige Konzepte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.