Winterthur

Die blaue Zone kostet eine Million

Letzte Woche erklärte der Stadtrat, wie er in Winterthur eine flächendeckende blaue Parkzone einführen will. Nun wurden weitere Details zum Projekt bekanntgegeben.

Blaue Welle: in Winterthur entstehen immer mehr blaue Parkplätze.

Blaue Welle: in Winterthur entstehen immer mehr blaue Parkplätze. Bild: hd

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Vor einer Woche hat der Stadtrat dargelegt, wie und wann er die flächendeckende blaue Zone einführen will und wie viel die entsprechenden Parkkarten für die Anwohnenden kosten sollen (der «Landbote» berichtete).

Dieses ganze Paket schickte er in die Vernehmlassung, die noch bis 21. Juni dauert. Bis nach den Sommerferien will er dann die definitive Vorlage dazu ausarbeiten und dem Gemeinderat vorlegen. Bereits gestern bekam der Gemeinderat aber wieder Post aus dem Superblock.

Der Stadtrat verlangt einen Kredit zur Umsetzung dieser blauen Zone, für Signalisationen, Markierungen, Informationen und alles Weitere. Eine Million Franken wird das gemäss den Berechnungen kosten, 300000 Franken sind bereits bewilligt, weitere 700000 verlangt der Stadtrat nun vom Parlament.

Drei Etappen in drei Jahren

Die zwei Zentrumszonen (Innenstadt und Neuhegi), die vier Quartierzentren und die 19 Anwohnerzonen werden in drei Etappen und innert dreier Jahre entsprechend ausgestaltet.

Ausgenommen von dieser Regelung bleiben die Aussenwachten, die keinen Bahnhof haben, namentlich Eidberg, Gotzenwil, Iberg, Neuburg, Ricketwil, Rossberg, Stadel, Radhof, Lantig und Taggenberg. Dort stellt sich in den Augen des Stadtrats «das Problem des Parkierungsdrucks und der Fremdparkierung nicht».

Erstellt: 29.03.2019, 10:39 Uhr

Artikel zum Thema

Parkieren soll teurer werden

Winterthur Der Stadtrat legt am Donnerstag seinen Revisionsvorschlag für das Parkieren auf öffentlichem Grund in Winterthur vor. Das Wichtigste erklärt. Mehr...

Gedränge in der blauen Zone

Verkehr Anwohner können auf Wunsch Zonenkarten zum Parkieren auf blauen Parkplätzen beziehen. Doch in blauen Zonen nahe der Altstadt sind die Plätze oft rar. Dies nicht zuletzt, weil auch Gewerbetreibende aus der Altstadt Karten beziehen dürfen. Für den Bewohnerverein Inneres Lind ein Ärgernis. Mehr...

Eine Stadt sieht blau

Winterthur 50 Franken Jahresgebühr und Zettel für die Besucher: Darauf müssen sich die Winterthurer mit dem neuen Parkregime einstellen. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.