Zum Hauptinhalt springen

Die Exil-Winterthurer im Regierungsrat

Warum das jetzige Winterthurer Trio in der Zürcher Kantonsregierung doch einzigartig ist.

Winterthurer Politiker, wohnhaft in Zürich: Regierungsrat Albert Locher.
Winterthurer Politiker, wohnhaft in Zürich: Regierungsrat Albert Locher.
Schweizerisches Sozialarchiv

Drei Winterthurer in der Zürcher Kantonsregierung habe es noch nie geben, schrieb der «Landbote» nach den Wahlen vom 24. März. «Drei Winterthurer Regierungsratsmitglieder gab es seit 1914 nicht mehr», schrieb der «Landbote» gestern nach dem offiziellen Empfang von Natalie Rickli (SVP), Martin Neukom (Grüne) und Jacqueline Fehr (SP) im Stadthaus. Was stimmt nun?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.