Zum Hauptinhalt springen

Die FDP will die Altstadt beleben

Unter anderem mit Veloparkplätzen und Pop-up-Stores möchte die städtische FDP die Winterthurer Altstadt aufwerten.

Die Veloparkplätze in der Altstadt sind oft überfüllt. Deshalb will die FDP in der Alt­stadt 400 neue Veloparkplätze schaffen
Die Veloparkplätze in der Altstadt sind oft überfüllt. Deshalb will die FDP in der Alt­stadt 400 neue Veloparkplätze schaffen

Vier Postulate reicht die FDP gleichzeitig ein – und noch mehr sollen folgen. Es sind die Resultate einer Arbeitsgruppe, die sich seit über einem Jahr intensiv mit den Problemen der Altstadt-Detaillisten und Bewohner befasst. «Die Winterthurer Altstadt leidet», sagt Gemeinderätin Romana Heuberger. «Immer mehr Ladenlokale stehen immer länger leer.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.