Zum Hauptinhalt springen

«Die Kantonspolizei ist eine grosse Option»

SVP-Stadtrat Josef Lisibach (51) hatte nicht mit seiner Abwahl gerechnet. «Ich hatte keinen Plan B», sagt er. Und guckt trotzdem gutgelaunt in die Zukunft.

«Es gab nichts, was mir am Stadtratsamt nicht gefiel»: Josef Lisibach (SVP) im Superblock.
«Es gab nichts, was mir am Stadtratsamt nicht gefiel»: Josef Lisibach (SVP) im Superblock.
Madeleine Schoder

Herr Lisibach, schon Ihre Vorgängerin im Bau, Pearl Peder­gnana (SP) wurde abgewählt. Liegt es am Departement?Nein, wieso auch? Jeder Stadtrat hat in seinem Departement kontroverse Themen.

Was waren denn die Gründe?Ich kenne sie nicht. Und suche sie auch nicht. Es hilft mir nichts und es beruhigt mich nicht zusätzlich, sie zu kennen. Wahrscheinlich war es ein Potpourri von Faktoren, die zusammenkamen. Wie ich schon im Vorfeld immer sagte: Wenn acht ernst zu nehmende Kandidaten um sieben Sitze kämpfen, geht das nicht auf.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.