Zum Hauptinhalt springen

Die Kulturkirche Rosenberg wird Realität

Im Herbst soll das Kulturprogramm in der Kirche Rosenberg starten. Für die zweijährige Testphase hat die Zentralkirchenpflege nun 450'000 Franken bewilligt – hauchdünn und mit Zweifeln.

Der Stahlbogen der Winterthurerin Susan Schoch überspannt seit 1989 den Platz vor der Kirche.
Der Stahlbogen der Winterthurerin Susan Schoch überspannt seit 1989 den Platz vor der Kirche.
Marc Dahinden

Die erste Abstimmung am Montagabend fiel negativ aus: Mit 6 zu 11 Stimmen lehnte die reformierte Zentralkirchenpflege Winterthur den 450 000-Franken-Kredit ab. Dann stellte ein Mitglied einen Rückkommensantrag, man diskutierte nochmals weiter, brachte neue Argumente ein, und siehe da: In der zweiten Abstimmung resultierten 8 Ja und 7 Nein. Das Klopfen auf die Tische nach dem Erfolg war sehr verhalten, die Freude schien gedämpft.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.