Zum Hauptinhalt springen

Die Neuauflage des Untertor-Märts ist fertig

Anderthalb Jahre nach dem Ende des beliebten Lebensmittel-Ladens öffnen die Metzgerei Hotz und die Bäckerei Lyner unweit vom Untertor ihren «Gnuss Egge».

An der Ecke Stadthausstrasse/Münzgasse, wo früher der Kinder- und Spieleladen Spikus lag, ist der neue «Gnuss Egge».
An der Ecke Stadthausstrasse/Münzgasse, wo früher der Kinder- und Spieleladen Spikus lag, ist der neue «Gnuss Egge».
Nathalie Guinand

100 Quadratmeter Ladenfläche, eine lange Theke für den Bäcker, eine noch längere für den Metzger und dazwischen Regale für alles andere. Wein von Nadine Saxer aus Neftenbach und von Hess aus dem Nappa Valley, Bier vom Doppelleu, Feigensenf, Risotto und Polenta aus dem Tessin. Hier wird Qualität geboten, das sieht man. Und das betont auch Urs Marti, der Geschäftsführer der Metzgerei Hotz aus dem Oberland. In Uster und Fällanden hat Hotz Filialen, und jetzt auch wieder in Winterthur. Rund anderthalb Jahre, nachdem der Untertor-Märt geschlossen werden musste, heben ihn Marti und Peter Lyner wieder neu aus der Taufe. An der Ecke Stadthausstrasse/Münzgasse, wo früher der Kinder- und Spieleladen Spikus lag.

Ist die Lage so gut wie die alte?

«Wir freuen uns und finden die Lage fast ebenso gut wie am Untertor», sagen die beiden. Wieviel sie investiert haben und was ihre Umsatzziele sind, sagen sie nicht: «Wir wollen einfach diesen Service bieten und etwa dort anknüpfen, wo wir aufhörten.»

Die Metzgerei Hotz wird ein vollständiges Fleischsortiment haben, mit Wurstwaren und Take Away, aber auch mit Steaks und Läberli. Dazu eine Käsevitrine, Milch und Joghurts: «Regionale Produkte vom Birkenhof in Uster und, wie zuvor am Untertor, von Natürli», sagt Geschäftsführer Marti. Er rechnet mit sechs Personen im Verkaufsteam. Zweifel, dass die Kundschaft ausbleiben könnte, hat er nicht: «Es mag hier in Winterthur locker noch einen Metzger leiden.» Gubler in der Altstadt und Lotti in Veltheim sind die einzigen und letzten zwei.

Bäcker Lyner wird mit drei bis vier Verkäuferinnen starten, die Wähen und Sandwiches, Brote und Torten, Süssgebäck und Schokolade-Artikel im Angebot haben. Vieles davon ist von aussen sichtbar durchs Schaufenster. «Ich mag es, dass wir jetzt an einer Hausecke sind», sagt Peter Lyner, der seine Bäckerei samt Confisierie in Wülflingen betreibt.

Bäckerei auch sonntsgs offen

«Gnuss Egge» haben sie ihren neuen gemeinsamen Lebensmittelladen mit Take Away getauft, geöffnet ist er von halb sieben bis halb sieben, am Samstag nur bis 17 Uhr. Und am Sonntag will Lyner von 9 bis 16 Uhr geöffnet haben.

Gestern abend feierten geladene Gäste die Eröffnung mit Reden, Prosit und Gratulationen. Heute Freitag und morgen Samstag, an den beiden Eröffnungstagen, gibts für die Kunden gratis Wurst und Brot.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch