Zum Hauptinhalt springen

Die Sprechgeschwindigkeit runtergedimmt

Über kulturelle Unterschiede, die Folge abnehmender Konzentrationszeiten von Zuschauenden und die «MeToo»-Debatte sprach die Schauspielerin Katharina von Bock am Donnerstag.

Katharina von Bock (links) lernte in der Schweiz, die Lautstärke und das Sprechtempo zu drosseln.
Katharina von Bock (links) lernte in der Schweiz, die Lautstärke und das Sprechtempo zu drosseln.
Nathalie Guinand

«Ich war ein Greenhorn, was das Leben in der Schweiz betraf», erinnert sich die 1968 in Köln geborene Katharina von Bock an ihr erstes Engagement. 1993, mit dem Diplom der Hochschule für Musik und Theater Hamburg in der Tasche, kam sie ans Schauspielhaus Zürich. Als Schauspielerin verbringe man enorm viel Zeit im Theater. Sie nennt es ein «Vakuum», das einem umgebe.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.