Zum Hauptinhalt springen

Die Villa Sträuli steht vor einem Neuanfang

Der Stiftung Sulzberg fehlt das Geld, um die Villa Sträuli langfristig wie bisher weiter zu betreiben. Jetzt sucht sie für ihr Kulturhaus ein neues Konzept und eine neue Leitung. Zumachen, sagen die Verantwortlichen, sei keine Option.

Die Villa Sträuli vis-à-vis vom Stadtgarten ist seit 20 Jahren ein Ort für kulturellen Begegnung und für die gepflegte Salonkultur. Foto:Marc Dahinden
Die Villa Sträuli vis-à-vis vom Stadtgarten ist seit 20 Jahren ein Ort für kulturellen Begegnung und für die gepflegte Salonkultur. Foto:Marc Dahinden

Sie gehört zu den wenigen Orten in der Stadt, die Winterthur etwas von seinem alten Glanz erhalten: die Villa Sträuli. Im herrschaftlichen Haus zwischen Stadtpark, Museum und Theater gastieren internationale Künstler als «Artists in Residence». Im Salon finden Lesungen und Konzerte statt. Die Samstagsmatinee ist ein beliebter Treffpunkt und das Bistro mit dem schönen Garten einer der attraktivsten Orte für ein Mittagessen in der Stadt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.