Zum Hauptinhalt springen

Diese Woche bebt die Bühne «am Gleis»

Bevor er für längere Zeit in der USA leben wird, um sich künstlerisch weiterzubilden, präsentiert Daniel Borak das «Tap Dan’s Festival», das mit sieben unterschiedlichen Steppshows an sieben Abenden hintereinander im Theater am Gleis aufgeführt wird.

Mitreissend: Daniel Boraks siebentägiges Stepptanz-Festival.
Mitreissend: Daniel Boraks siebentägiges Stepptanz-Festival.
Johanna Bossart

Zwanzig Füsse ziehen synchron über die Bühne und landen auf der Tanzfläche – tap. Unmittelbar folgen zwei weitere, schnellere Tanzschritte nach vorne – tap, tap. Aus den Boxen schallen klare Rhythmen, die durch das Auftreffen der Steppschuhe auf der Tanzbühne nochmals um ein Vielfaches verstärkt werden. Und schon ist der Zuschauer mitten drin in der Welt des Stepptanzes, in der es zackig, schwungvoll, aber auch laut zu- und hergeht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.