Zum Hauptinhalt springen

Doch einen Käufer für Jodlerbrücke gefunden

Bis vor kurzem stand für die Holzbrücke in Wülflingen nur der Abbruchtermin fest. Nun haben die Verantwortlichen einen Käufer gefunden – er bleibt anonym.

In einer Nacht- und Nebelaktion wurde die Brücke im April 2019 aufgebaut. Im Januar wird sie nun zurückgebaut.
In einer Nacht- und Nebelaktion wurde die Brücke im April 2019 aufgebaut. Im Januar wird sie nun zurückgebaut.
Heinz Diener

Die Verantwortlichen des Jodlerfestes «Winti jodelt» haben sich vor Weihnachten bereits darauf eingestellt, die Holzbrücke einzulagern. Doch dank einem letzten Aufruf über die sozialen Medien, der auf grosse Resonanz stiess, konnte doch noch einen Käufer für die Brücke gefunden werden.

Gegenüber «Tele Top» bestätigt OK-Präsident Josef Lisibach den Kauf. Sie seien zufrieden mit dem Verkauf. Der Besitzer wolle aber anonym bleiben und auch der Verkaufspreis bleibe geheim, sagt Josef Lisibach.

Auf sanftem Druck der Stadtpolizei haben sich die Verantwortlichen letzten Monat entschieden, die 15 Tonnen schwere Konstruktion in der Nacht auf den 9. Januar abzubrechen und dann einzulagern. Angehende Zimmerleute haben im April 2019 die Holzbrücke über die Salomon-Hirzel-Strasse gebaut, um das Gelände des Jodlerfestes vom Juni mit dem Quartierzentrum Wülflingen zu verbinden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch