Polizei verhaftet Bahnhof-Sprayer

Die Transportpolizei der SBB hat beim Bahnhof Sennhof-Kyburg zwei Sprayer in flagranti erwischt. Die beiden Männer konnten nach einer kurzen Flucht Mehr...

Sommerdestination Technorama ab 2021

Das letzte Jahr hat erneut gezeigt, wie sehr das Technorama vom Wetter abhängig ist: Zu schön heisst zu wenig Besucher. Das Science Center will deshalb den Park ausbauen, was mehr Sommerpublikum generieren soll. Mehr...

Wie SVP-lastig ist Blochers Zeitung?

Seit die «Winterthurer Zeitung» von Christoph Blocher und seiner Zeitungshaus AG übernommen wurde, habe die SVP im Blatt viel mehr Platz erhalten. Das hat der «Verein für Medienvielfalt» in einer Untersuchung festgestellt. Der WiZe-Herausgeber nennt diese Auswertung «einen Witz». Mehr...

Sommerhitze hält Besucher von Technorama fern

Das Technorama hat 2018 erneut weniger Eintritte verkauft. Die Besucherzahlen sind gegenüber dem Vorjahr um 4 Prozent zurückgegangen. Grund dafür ist der Hitzesommer. Mehr...

Bau des Hauses Adeline Favre im Zeitplan

Implenia konnte letzte Woche die Aufrichte des Hauses Adeline Favre am Katharina-Sulzer-Platz feiern. Mehr...

Über KVA-Kredit soll das Volk entscheiden

Der Stadtrat hatte sich gewünscht, selber das Geld für den Ersatz der Ofenlinie 2 zu bewilligen. Doch der Gemeinderat beharrte darauf, dass er und das Volk über den Kredit bestimmen. Man rechnet mit Kosten von gegen hundert Millionen Franken. Mehr...

Weiter warten auf mehr Garderoben

Bis sich alle Eissportler in der Deutweghalle in angenehmer Umgebung umziehen können, dauert es noch Jahre. Der Gemeinderat hat ein Konzept verlangt – für die nächsten 15 bis 25 Jahre. Mehr...

Stöck, Wys und Handball

Am 13. Jassabend der Zürcher Kantonalbank im Casinotheater sorgte die Pfadi-Krise für Gesprächsstoff. Mehr...

Kommt der Buddha nach Ricketwil?

Die IG Ricketwil interessiert sich für den riesigen Buddha, der im Lindengutpark steht. Mehr...

Volk muss beliebtes Tages-GA absegnen

Um die günstigen Gemeinde-Tageskarten weiterhin anbieten zu können, muss die Stadt den jährlich wiederkehrenden Kredit von 720 000 Franken vom Volk bewilligen lassen. Mehr...

Ladendiebe in flagranti erwischt

Ein Ladendieb-Duo wurde in einem Einkaufszentrum in der Grüze beim Klauen beobachtet. Die Polizei verhaftete einen Mann und eine Frau und fand später weitere gestohlene Ware im Wert von mehreren tausend Franken. Mehr...

Stadtangestellte halbwegs zufrieden und öfter krank

58 Prozent der städtischen Mitarbeitenden sind mit der Arbeitssituation zufrieden, wie eine aktuelle Personalumfrage zeigt. Das sind mehr als vor vier Jahren - aber deutlich weniger als 2011. Mehr...

Vermummter überfällt Tankstelle und bedroht Angestellte mit Pistole

In Winterthur hat ein bewaffneter Mann über tausend Franken erbeutet. Die Polizei sucht Zeugen. Mehr...

Jährlich 250'000 Franken mehr – wie es dazu kommt

Wird die Theaterauslagerung umgesetzt, produziert das im Minimum 250'000 Franken Mehrkosten pro Jahr. Die Gründe kurz erklärt. Mehr...

Stadtpräsident über die Mehrkosten der Theater AG: «Das ist es wert»

Das Stadttheater in eine AG zu überführen ist auf lange Sicht teurer als es in der Stadtverwaltung zu belassen – selbst dann, wenn viele Sponsorengelder fliessen. Der Stadtpräsident sagt, warum für ihn dennoch die Vorteile überwiegen. Mehr...