Zum Hauptinhalt springen

«Ein Austritt vor der Wahl wäre ehrlicher gewesen»

Die lokale SP-Co-Präsidentin und Nationalrätin Mattea Meyer wirft Chantal Galladé Irreführung der Wähler vor. Die SP verzichtet aber auf Rücktrittsforderungen.

SP-Co-Präsidentin Mattea Meyer hat aus den Medien erfahren, dass Chantal Galladé zur GLP wechselt.
SP-Co-Präsidentin Mattea Meyer hat aus den Medien erfahren, dass Chantal Galladé zur GLP wechselt.
Madeleine Schoder

Sie sind jahrelang mit Chantal Galladé im Nationalrat gesessen. Wann haben Sie von Ihrem Parteiaustritt erfahren?

Mattea Meyer: Am Dienstagabend, wenige Minuten vor der Veröffentlichung des Interviews im Tages-Anzeiger. Chantal Galladé hat uns als Co-Präsidium per Mail über den Parteiaustritt informiert, ohne Angabe von Gründen. Dass sie zur GLP wechselt, haben wir aus den Medien erfahren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.