Zum Hauptinhalt springen

Ein Computer-Nerd kauft Rolf Erbs Schloss

Das Schloss Eugensberg, wo Rolf Erb bis zu seinem Tod wohnte, hat einen neuen Besitzer. Dieser ist noch keine 40 Jahre alt, machte sein Geld mit einer umstrittenen Internet-Börse, und wartet derzeit auf ein Gerichtsurteil.

Schwimmen mit viel Privatsphäre: 81 Hektaren gross ist das Anwesen ums Schloss Eugensberg, wo bis 2017 Rolf Erb lebte. Foto: Samuel Schalch
Schwimmen mit viel Privatsphäre: 81 Hektaren gross ist das Anwesen ums Schloss Eugensberg, wo bis 2017 Rolf Erb lebte. Foto: Samuel Schalch

Zuletzt war es ein Zweikampf zweier schillernder Figuren: Der 82-jährige Playboy und Ex-Banker Peter Buser hatte in den letzten Wochen medial bekannt gemacht, dass er 36,5 Millionen Franken für das Schloss Eugensberg hoch über dem Untersee geboten habe. Er habe sich in das Haus verliebt.

Waren es die üppig verbauten Goldleisten, die historischen Möbel oder der 37 Meter lange Riesen-Pool? Hier hatte bis zu seinem Tod im Frühling 2017 der Winterthurer Pleitier Rolf Erb mit seiner Familie gewohnt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.