Zum Hauptinhalt springen

Ein frisches Einkaufs-Erlebnis

Das Zentrum Neuwiesen mit Baujahr 1982 steckt mitten in einer grossen Sanierungsphase. Ehemalige Büros der Axa wurden zu 37 Wohnungen umgebaut, und Migros eröffnet heute den Supermarkt, den Baumarkt und das Restaurant neu.

Als Kunde fällt einem zuerst auf: Die Rolltreppen sind neu, grösser, prominent mitten in der Mall platziert, wo die Plaza war. Und: Die Migrosfiliale ist nur noch einstöckig, im Obergeschoss, also Treppe rauf. Zuerst betritt man dort eine Zone, die einem das Gefühl vermitteln soll, man kaufe hier auf einem Markt ein.

Da liegt frischer Fisch auf Eis, gleich dahinter werden Fische geräuchert. Konditoren backen vor den Augen der Kundschaft Kuchen und Patisserie, Sushi-Meister rollen ihre Häppchen, Metzger füllen Wurstdärme, und in einer Küche mitten drin sollen immer neue Happenings inszeniert werden.«Emotionen und Einkaufserlebnis»: Diese Begriffe brauchen jene Herren, die das alles ausgedacht und erprobt haben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.