Zum Hauptinhalt springen

Ein neuer Blick auf die Musikfestwochen

Sandra Smolcic lebt in Zürich und kommt aus der Film-Szene. Und doch ist die neue Co-Leiterin der Musikfestwochen rasch Teil der «MFW-Familie» geworden.

«Mindestens eine Person kenne ich inzwischen, wenn ich durch die Steibi laufe»: Sandra Smolcic, die neue Co-Leiterin der Musikfestwochen.
«Mindestens eine Person kenne ich inzwischen, wenn ich durch die Steibi laufe»: Sandra Smolcic, die neue Co-Leiterin der Musikfestwochen.
hit

Aufgewachsen ist sie im Schwabenland, in Stetten im Remstal, hat in Lissabon Finnisch gelernt und spielt mittelmässig Ukulele. Dafür bäckt sie besonders gut. Zum Beispiel? «Chäsfüess!», platzt es aus Sandra Smolcic heraus, in leicht gefärbtem Züridüütsch. Das Rezept für den Partysnack kann sie inzwischen auswendig. Es ist eine Art Käsewähe bei der man mit Förmchen Füsschen aussticht. «Echt lecker!» Nun tritt die 34-Jährige in grosse Fussstapfen. Zusammen mit Dominic Schmid hat sie die Co-Leitung für die Musikfestwochen übernommen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.