Winterthur

Ein neues Vier-Sterne-Hotel zwischen Autobahn und Zürcherstrasse?

Am Tössemer Stadtrand ist ein Hotel für Businessgäste geplant. Der Besitzer der Immobilie aus den 1970ern glaubt, dass das Potenzial in Winterthur dafür wachsen wird.

Bald ein Business-Hotel mit 68 Zimmern? Das Gebäude an der Zürcherstrasse 200.

Bald ein Business-Hotel mit 68 Zimmern? Das Gebäude an der Zürcherstrasse 200. Bild: N. Guinand

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Am Tössemer Stadtrand, kurz vor der Autobahneinfahrt an der Zürcherstrasse 200, soll ein Vier-Sterne-Businesshotel mit 68 Hotelzimmern entstehen. Im Erdgeschoss ist ein Restaurant mit Gartensitzplätzen geplant und im Untergeschoss ein Konferenzsaal mit Platz für 200 Teilnehmer. Bauherrin ist die Golden Royal Immobilien AG, deren Geschäftsführer seinen Namen nicht in der Zeitung lesen will.

Er glaubt an das Potenzial des Standortes - gerade wegen der Nähe zur Autobahn. «In zwanzig Minuten ist man am Flughafen», betont er. Sein Hotel würde einen entsprechenden Shuttle-Service anbieten.

«Mehrere grosse Ketten sind hier auf der Suche nach neuen Standorten.»

Auch die Dynamik auf dem Rieter-Areal, das etappenweise neu überbaut wird, habe ihn motiviert, auf Hotelzimmer zu setzen, statt auf Büros. Für Geschäftsreisende gebe es in Winterthur im Hotelbereich noch Potenzial, ist er sich sicher: «Mehrere grosse Ketten sind hier auf der Suche nach neuen Standorten.»

Neubau entlang der A1

Das «My Home-Hotel» umfasst im Prinzip zwei Projekte, einen Neubau und eine Renovation, wie ein Blick in das Baugesuch zeigt, das derzeit öffentlich aufliegt: Renoviert wird der bestehende Bau zur Zürcherstrasse hin, der der Golden Royal gehört, ein schmuckloser Klotz aus den 1970ern.

Damals hatte sich bereits der Hirschen als Gasthof versucht. Später waren diverse Klein- und Einzelfirmen eingemietet. Heute steht es leer, und nun sollen 44 Hotelzimmer, sowie 6 kleinere Wohnungen bis ins Dachgeschoss das Gebäude neu beleben.

Auf dem hinteren, der Autobahn zugewandten Teil des Grundstücks, entsteht auf dem heutigen Parkdeck ein viergeschossiger länglicher Neubau mit weiteren 24 Hotelzimmern mit Balkon zum Innenhof, schlicht und funktional. Zum Zeitplan und zu den Baukosten will sich der Golden noch nicht äussern.

Finanzieren wolle er sein «my Hotel» vornehmlich über einen Kredit von der Bank, der jedoch noch nicht gesprochen sei. Es sei das einzige Projekt, in das die Golden Royal AG involviert sei, die der Besitzer vor ein paar Jahren noch von Zürich aus führte.

Bald in den Top Five?

Die lokale Hotelszene ist mehr in Bewegung als auch schon. An der Lagerhausstrasse hat letzten Dezember die «Work Life Residence» mit 64 Zimmern eröffnet, geführt von der Frauenfelder Primestay Schweiz AG. Und das Hotel Wartmann ist seit Anfang Jahr nicht mehr in Familienhand.

Übernommen hat die Candrian-Gruppe aus Zürich. Auch beim Plaza an der Technikumstrasse wechselten kürzlich die Besitzer. Das «my Home-Hotel» würde zimmermässig zum Wartmann aufschliessen. Nur das Banana City, das Ibis und das Park Hotel hätten mehr Kapazität.

Erstellt: 03.05.2019, 18:48 Uhr

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben