Zum Hauptinhalt springen

Ein «Politfuchs» ganz oben

Mit Dieter Kläy wird zum ersten Mal seit 28 Jahren wieder ein Winterthurer «höchster Zürcher». Der 55-jährige FDP-Mann hat einen Schnauz, drei HSG-Abschlüsse und spricht fliessend russisch. Im Kantonsrat bringt er manchmal sogar Grüne ins Schwärmen.

Sein letztes Studium schloss er im November ab: Dieter Kläy (55) bildet sich stetig weiter.
Sein letztes Studium schloss er im November ab: Dieter Kläy (55) bildet sich stetig weiter.
Nathalie Guinand

Dieter Kläy ist leicht zu finden: Ein kleiner, freundlicher Mann mit Schnauz, Krawatte und einer dicken Mappe. Die freie Hand braucht er zum Winken, denn er kennt die halbe Stadt. Der Treffpunkt im Sulzer-Areal weckt bei ihm Erinnerungen: Wo heute Studentinnen Kaffee trinken und Skater vorbeiflitzen war Ende der Neunzigerjahre noch alles Industriebrache, Zutritt nur für Angestellte. Solche wie Kläy. Der einstige Weltkonzern und Stolz der Stadt wurde damals zerteilt - und Dieter Kläy musste es erklären, als Mitarbeiter der Kommunikationsabteilung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.