Zum Hauptinhalt springen

Ein Weiher verwildert

Schilf und Seerosen nehmen am Schützenweiher überhand, klagen Anwohner und Modellschiffskapitäne. Die Stadtgärtnerei verspricht baldige Abhilfe

Ein dichter Grüngürtel umgibt den Schützenweiher von fast allen Seiten. Die Seerosen vor dem Restaurant hält der Wirt mit Bagger im Zaum.
Ein dichter Grüngürtel umgibt den Schützenweiher von fast allen Seiten. Die Seerosen vor dem Restaurant hält der Wirt mit Bagger im Zaum.
Heinz Diener

«Der Schützenweiher braucht Hilfe», sagt Beat Kühne, Anwohner und Vorstandsmitglied des Quartiervereins Rosenberg. Der Weiher verlande von Jahr zu Jahr mehr, die Wasserpflanzen nähmen überhand. «Heute ist etwa ein Drittel der Fläche mit Seerosen bedeckt, ein Drittel mit Schilf und bloss ein Drittel ist offene Wasserfläche», sagt Kühne.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.