Zum Hauptinhalt springen

Eine Geburtstagsfeier mit dem Dalai Lama

In den Eulachhallen feierten am Samstagmorgen rund 3000 Besucher das 50-Jahr-Jubiläum des Tibet-Instituts Rikon. Viele nutzten die Gelegenheit, den Dalai Lama zu sehen. Der 83-Jährige lobte die tibetische Kultur, die stark und vital sei, auch dank Institutionen wie Rikon.

Zahlreiche offizielle Redner, wie hier Stadtpräsident Michael Künzle (CVP), gratulierten dem Tibet-Institut an der Feier in den Eulachhallen zum 50. Geburtstag. Der Dalai Lama betonte, wie wichtig es sei, den «Schatz» der tibetischen Traditionen zu bewahren.
Zahlreiche offizielle Redner, wie hier Stadtpräsident Michael Künzle (CVP), gratulierten dem Tibet-Institut an der Feier in den Eulachhallen zum 50. Geburtstag. Der Dalai Lama betonte, wie wichtig es sei, den «Schatz» der tibetischen Traditionen zu bewahren.
Nathalie Guinand

3000 Besucher werden erwartet, schon am Bahnhof sind Wegweiser aufgestellt, deren Aufdruck «Messe» heute nur halb passt. Im Neuwiesenquartier sind die festlich gekleideten Besuchergrüppchen am Samstagmorgen um acht dann nicht mehr zu übersehen. Viele, auch die Kinder, tragen traditionelle tibetische Festtags­gewänder aus glänzendem Stoff oder Schürzen mit bunten, gewobenen Streifen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.