Zum Hauptinhalt springen

«Eine Rückkehr in die Politik ist denkbar, die SVP wäre eine Option»

Das ungewöhnliche Leben des Winterthurers Mark Kuster nimmt eine weitere Wende. Er ist als Entwicklungshelfer in Kuba nicht mehr erwünscht. Jetzt denkt er offen über seine Rückkehr nach – vielleicht auch in die Schweizer Politik.

Mark Kuster muss in die Schweiz zurückkehren. Kommt es zu einem Comeback in der hiesigen Politik?
Mark Kuster muss in die Schweiz zurückkehren. Kommt es zu einem Comeback in der hiesigen Politik?

Was wurde er belächelt, damals im Jahr 2001, als er beschloss, als Entwicklungshelfer in Kuba tätig zu werden. Ausgerechnet er. Mark Kuster.

Der Mann, der bis zu seiner Berufung als Helfer Präsident der Jungen SVP Schweiz gewesen war und darin so erfolgreich und so voller Eifer, dass man ihm schon den Übernamen «Klein Blocher» gegeben hatte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.