Zum Hauptinhalt springen

Eine Wabe zum Lernen oder Entspannen

Die Erfindung einer Architektin soll eine Antwort auf die Raumprobleme der Schulen sein.

Nur für Schwindelfreie: Nach oben geht’s per Leitertreppe.
Nur für Schwindelfreie: Nach oben geht’s per Leitertreppe.
PD

Die besten Ideen kommen oft nicht aus dem stillen Kämmerchen, sondern werden von der Natur oder dem Arbeitsalltag inspiriert. Davon zeugt auch die neuste Erfindung der Winterthurer Architektin Daniela Bär der Planidee GmbH. Ihre «Lernwaben» sind sechseckig, haben Platz für einen kleinen Schreibtisch und maximal etwa drei Kinder. Und: Sie werden verschachtelt aufeinandergestapelt und erinnern dadurch an die Wabengebilde der Bienen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.