Zum Hauptinhalt springen

Engpass bei den Velokursen

Wegen steigender Schülerzahlen konnten Velokurse in 17 Schulklassen noch nicht durchgeführt werden. Die Stadtpolizei will auf keine Kurse verzichten und sucht nach einer Lösung.

Zu wenig Personal bei der Stadtpolizei: 17 Schulklassen konnten nicht wie gewohnt über die Gefahren im Strassenverkehr aufgeklärt werden.
Zu wenig Personal bei der Stadtpolizei: 17 Schulklassen konnten nicht wie gewohnt über die Gefahren im Strassenverkehr aufgeklärt werden.
mad/Archiv

Im Sicherheitsbericht der Stadt Winterthur findet man fast nur grüne Ampelsymbole: Massnahmen auf Kurs. Im Bereich Verkehrsinstruktion hingegen stehen die Ampeln auf Rot: «Korrekturmassnahmen sind dringend nötig», steht da. «Die Instruktionen an den Schulen konnten wegen der stetig steigenden Anzahl an Schul- und Kindergartenklassen nicht mehr wie vorgesehen durchgeführt werden.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.