Zum Hauptinhalt springen

«Entscheidend ist die bauliche Qualität»

Der Stadtrat erklärt, warum er die Swica-Pläne für quartierverträglich hält.

Am neuen Hauptsitz an der Römerstrasse will die stark wachsende Swica bis zu 500 Mitarbeitende unterbringen.
Am neuen Hauptsitz an der Römerstrasse will die stark wachsende Swica bis zu 500 Mitarbeitende unterbringen.
Visualisierung: PD

Die Krankenkasse Swica wächst: 700 Mitarbeitende zählt sie in Winterthur, 100 neue Stellen sollen in den nächsten fünf Jahren dazukommen. Dies vor allem in der Generaldirektion an der Römerstrasse. Dazu möchte die Swica zwei bestehende Bürogebäude abreissen und durch ein grösseres ersetzen. Weil Anwohner das Referendum ergriffen, wird am 20. Oktober über den Gestaltungsplan abgestimmt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.