Blocher schlägt — Winterthur trinkt

Gestern Abend wurde das diesjährige Winterthurer Oktoberfest eröffnet. Den traditionellen Anstich übernahm dieses Jahr ein Alt-Bundesrat. Mehr...

Polizei verhaftet Taschendiebin

Die Stadtpolizei hat am Dienstag Nachmittag eine junge Frau aus Bulgarien verhaftet. Die Beamten erwischten sie in flagranti beim Diebstahl. Mehr...

Das Ende eines steinigen Wegs

Maria Jenzer war als Mann nach Winterthur gekommen und wurde zu einer stadtbekannten Frau, die das Thema Transgender an eine breite Öffentlichkeit trug. Mehr...

«Ernst» kann neue Ausgabe planen

Noch ist das Männer- und Gesellschaftsmagazin «Ernst» finanziell auf Crowdfunding angewiesen. Doch es ist daran, sich sich von Winterthur aus zu etablieren. Mehr...

Der Tearoom gibt ein Comeback

Der Tearoom Teekult ist wieder offen. Die Betreiberin hat die Pause für Reisen genutzt und um frische Motivation zu tanken. Offen bleibt ihre Teestube vorderhand bis im nächsten März. Mehr...

Landesverweis für Lehrmeister

Der Winterthurer Betriebsleiter, der seine Lehrtochter vergewaltigt hatte, muss nach einer vierjährigen Gefängnisstrafe die Schweiz verlassen. Das Obergericht folgt damit einem früheren Urteil des Bezirksgerichts. Mehr...

Die vergessene fünfte Partnerstadt

Vier Partnerstädte hat Winterthur – dachte man. Ausgerechnet die grösste und sonnigste, Ontario in Kalifornien, ging verloren. Die Geschichte einer nicht erwiderten Freundschaft. Mehr...

«Salopp gesagt: Die Frau hätte sich ­verprügeln lassen müssen»

«Der Schutz von Frauen vor Gewalt ist in der Schweiz noch immer ungenügend», sagt Petra Wigger vom Frauenhaus Winterthur. Verbesserungsbedarf sieht sie an vielen Orten, in den Köpfen der Männer wie bei der Finanzierung. Mehr...

«Kosten und Nutzen stehen in keinem Verhältnis»

Die Werbetour des House of Winterthur nach San Francisco sei eine Geldverschwendung, finden SP und Grüne. Der Stadtpräsident sieht jedoch eine willkommene Gelegenheit, Winterthur in ein internationales Schaufenster zu stellen. Mehr...

Umstrittene Stapi-Reise

Offene Kritik von Links, verhaltener Zuspruch von Rechts – die geplante Werbereise des Stadtpräsidenten und des House of Winterthur nach San Francisco spaltet die Politik. Mehr...

Die Stadt rechnet mit mehr Steuerausfällen als der Kanton

Mit wie vielen Millionen Franken tieferen Steuereinnahmen muss die Stadt rechnen, wenn der Regierungsrat die Steuerreform wie geplant umsetzt? Der Stadtrat rechnet mit deutlich mehr Verlusten als der Kanton. Mehr...

Der Landesstreik mobilisierte in Winterthur die «brävsten Arbeiter»

Der Landesstreik vom 11. bis 14. November 1918 wurde von der Winterthurer Arbeiterschaft vollständig befolgt. Auch wenn sich die hiesige Arbeiterschaft während des Streiks radikalisierte, verlief er ohne Zwischenfälle. Das hatte auch mit der politischen Kultur in Winterthur zu tun. Mehr...

Rock am Oktoberfest

Am Mittwoch startet die Jubiläumsausgabe des Winterthurer Oktoberfests. Getrunken wird dieses Jahr zu Schlager und Rock. Mehr...

Toess.ch gehört wieder der SP

Die SP hat die Webseite toess.ch übernommen und einen neuen Auftritt gestaltet. Dafür zahlt der Dachverband Tösslobby der Partei 2000 Franken. Mehr...

Live

Auf der Krete, da weht ein Wind

Am vierten Tag sind wir auf den 1600 Meter hohen Chasseron gewandert. Eine kalte Brise pfiff uns um die Ohren. Mehr...


Umfrage

Der Stadtpräsident reist mit einer Delegation des «House of Winterthur» nach San Francisco, um Winterthur dort als Bildungsstadt zu vermarkten. Finden Sie das in Ordnung?




Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitagmorgen Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!