Zum Hauptinhalt springen

Erneute Kampfwahl und Kündigungen

Die Schlatter Primarschulpflege ist wieder ­vollständig. Auch im letzten Wahlgang gab es ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Dennoch ist nicht Schluss mit Wechseln: Fünf Lehrerinnen verlassen die Schule auf den Sommer.

Dreizehn Monate lang war die Primarschulpflege Schlatt unterbesetzt. Zuletzt zählte die Behörde statt fünf Mitglieder nur noch drei. Am 28. Februar gewann Thomas Keller die Wahl um den ersten freien Sitz. Er hatte sich im letzten Moment als offizieller Kandidat gemeldet und damit vermutlich die stille Wahl von Zuleica Trensch verhindert, die bis dahin die einzige Kandidatin gewesen war.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.