Zum Hauptinhalt springen

«Erst durch den Garten habe ich genau beobachten gelernt»

Hinter dem kleinen Park zwischen Seiden- und Thurgauerstrasse steht das Haus von Regula Holliger. Sie hat hier ein kleines Gartenparadies geschaffen, in dem sich Mensch und Tier wohlfühlen.

Regula Holliger besitzt im Geiselweidquartier einen Prachtsgarten.
Regula Holliger besitzt im Geiselweidquartier einen Prachtsgarten.
Pro Tag investiert sie rund eine Stunde in dessen Pflege.
Pro Tag investiert sie rund eine Stunde in dessen Pflege.
Und ist so auch für seine Tierbewohner ein Paradies.
Und ist so auch für seine Tierbewohner ein Paradies.
1 / 5

Als Regula Holliger vor zwanzig Jahren das Haus ihrer Grosseltern übernahm, hat sie sich als erstes ein Notizbuch angeschafft und gewissenhaft alles notiert. Wann die Johannisbeeren reif waren, wieviel Kilo Zwetschgen sie ernten konnte oder wann die Blume unter kleinem Baum in der Ecke blühe. «Vom Garten hatte ich überhaupt keine Ahnung, genau so wenig wusste ich, wie die Pflanzen heissen», erzählt sie.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.