Winterthur

Es bleibt heiss auf dem Lagerplatz

Das Wasserkonzept auf dem Lagerplatz ist mittlerweile umgesetzt, allerdings sparsam.

Wasserelemente im Industrie-Chic: Die «Frische-Pfütze». Bild: hit

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Bei angenehmen Temperaturen sind die Plätze an den Tischen vor dem Skills-Park mittags jeweils schnell besetzt. Bei über 30 Grad Celsius nützt aber auch das Sonnensegel nicht mehr viel, der Asphalt auf dem Lagerplatz ist zu aufgeheizt, die Besucher, darunter gestern mehrere Schulklassen, blieben für das Mittagessen lieber in der Halle – bei etwa 23 Grad Celsius.

«Besser
als gar nichts...»

Der Lagerplatz ist in den letzten Jahren grüner geworden, wird aber ein Hitze-Hotspot bleiben. Die drei Edelkastanien sind mit ihren vier Metern Höhe noch längst keine Schattenspender. Und das Wasserkonzept, das die Arealbesitzerin, die Basler Stiftung Abendrot, inzwischen umgesetzt hat, ist eher ein Tropfen auf den heissen Stein, wie ein Augenschein gestern zeigte.

Die «Frische-Pfütze» ist eine runde, lauwarme, knapp zehn Zentimeter tiefe und drei Meter breite Senke zwischen Skills-Park-Terrasse und Bistro Les Wagons. Beim Kulturkino Cameo steht (aber fliesst noch nicht) ein kleiner Brunnen, bei der Halle 141, am anderen Ende des Areals, kommt bald ein zweiter hinzu.

Und hinter der Halle 181 mit ihrer begrünten Glasfassade spriessen in einer angesägten Tonne entlang der Gleise Schwertlilien und Seerosen im Industrie-Chic. Der löchrige Schlauch vor dem Les Wagons, aus dem kleine Wasserfontänen hätten spritzen sollen, blieb eine kinderfreundliche Idee.

... und der Trog mit den Schwertlilien bei der Halle 181.

Anrainer nicht unzufrieden

«Besser als gar nichts», meint Roger Rinderknecht, der Leiter des Skills-Park, zu den neuen Wasserelementen und blickt von der Rampe zufrieden auf den Platz. Beim Arealverein, der die Interessen der Anrainer vertritt, tönt es ähnlich, nachdem es zuvor noch Diskussionen gegeben hatte.

Gemäss Christian Geser, der bei der Stiftung Abendrot seit einem Jahr den Bereich Immobilien leitet, bleibt es vorerst bei den Elementen Frische-Pfütze, Trinkbrunnen und dem Wasserpflanzentrog.

Erstellt: 27.06.2019, 11:20 Uhr

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles