Zum Hauptinhalt springen

Es könnte zu Rochaden kommen

Wie werden die Departemente im Stadtrat verteilt? Der «Landbote» stellt verschiedene Szenarien vor. Sicher ist nur, dass sich die Mitarbeitenden des Departements Bau schon wieder an einen neuen Chef gewöhnen müssen. In jüngster Vergangenheit kam es dort alle vier Jahre zu einem Wechsel.

Mirjam Fonti
Sieben Stadträte, sieben Departemente: Wer übernimmt welches? (v.l. Stefan Fritschi, Barbara Günthard ( beide FDP); Yvonne Beutler, Christa Meier (beide SP), Jürg Altwegg (Grüne), Michael Künzle (CVP) und Nicolas Galladé (SP))
Sieben Stadträte, sieben Departemente: Wer übernimmt welches? (v.l. Stefan Fritschi, Barbara Günthard ( beide FDP); Yvonne Beutler, Christa Meier (beide SP), Jürg Altwegg (Grüne), Michael Künzle (CVP) und Nicolas Galladé (SP))

Die Stadtratsmitglieder sind derzeit wenig auskunftsfreudig – zumindest wenn es um Fragen zur Departementsverteilung geht. Weil Josef Lisibach (SVP) die Wahl nicht geschafft hat, ist klar, dass bei der Neubesetzung die Verteilung der Departemente zur Debatte steht.

Doch die meisten amtierenden Stadträte und Stadträtinnen halten sich bezüglich ihrer Wünsche bedeckt. So sagt Sicherheitsvorsteherin Barbara Günthard-Maier (FDP): «Derzeit ist noch vieles offen. Jegliche Aussagen dazu sind verfrüht.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen