Zum Hauptinhalt springen

Finanzielle Zückerchen für Stadtangestellte

Sind die Leistungen der Stadt als Arbeitgeberin wirklich zu schlecht, um Spitzenleute zu halten? Der Stadtrat lässt bei seiner Klage etwas aussen vor.

Da geht man gerne arbeiten: Den Stadtangestellten winkt eine Sonderprämie von bis zu 10'000 Franken.
Da geht man gerne arbeiten: Den Stadtangestellten winkt eine Sonderprämie von bis zu 10'000 Franken.
Marc Dahinden

Da war sie wieder, die Warnung, wenn der Gemeinderat so weiter spare, finde die Stadt kein qualifiziertes Personal mehr. Der Stadtpräsident trug sie in der Budgetdebatte im Dezember mit Herzblut, aber vergeblich vor. Der Gemeinderat fand 0,7 Prozent für Lohnerhöhungen und Teuerungsausgleich ausreichend, in derselben Höhe solle schliesslich auch das Zürcher Kantonspersonal 2020 mehr Lohn erhalten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.