Zum Hauptinhalt springen

Frauennetzwerke im Wandel

Einst waren Frauen in den traditionellen Service-Clubs ausgeschlossen. Inzwischen sind Rotary und Co. auch offen für sie. Die junge Frauengeneration sucht aber auch neue Formen der Vernetzung, die mehr auf ihre Lebenssituation abgestimmt sind.

Ein Ort, wo sich nur Frauen vernetzen können: Der «Female Entrepreneur Event» in Winterthur.
Ein Ort, wo sich nur Frauen vernetzen können: Der «Female Entrepreneur Event» in Winterthur.
PD

Nächstes Jahr wird das Frauennetzwerk «Soroptimist International» 100 Jahre alt. Der Service Club, der sich der Bildung und Stärkung von Frauen und Mädchen verschrieben hat, hat seit der Gründung 1921 in Oakland, Kalifornien, 3000 weitere Clubs in 125 Ländern mit insgesamt 90'000 Mitgliedern etabliert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.