Zum Hauptinhalt springen

Fuchsrot in Töss, schwarz-braun im Lind

In welchem Stadtteil huschen welche Eichhörnchen umher? Die Winterthurerinnen und Winterthurer haben fleissig gezählt. Aber es gibt noch schwarze Flecken.

Putzig sind beide: Die schwarz-braunen...
Putzig sind beide: Die schwarz-braunen...
Michael Huber
... genau so wie die roten Eichhörnchen.
... genau so wie die roten Eichhörnchen.
Michael Huber
1 / 2

Der Hitzesommer dürfte auch den Eichhörnchen zugesetzt haben: Das Nahrungsangebot ist in dieser Jahreszeit ohnehin besonders knapp – die goldene Nuss-Zeit kommt erst im Herbst – und die Bäche, aus denen Eichhörnchen trinken, führen teils kaum mehr Wasser. «Die letzten Monate waren sicherlich ein Stresstest», sagt Anouk Taucher von den Projekten StadtWildTiere und Wilde Nachbarn.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.