Zum Hauptinhalt springen

Gasgrill fängt Feuer

In Winterthur Sennhof kam es am Montagabend zu einem Brand auf einem Balkon – Schuld war ein falsch angeschlossener Gasgrill.

Die Stadtpolizei Winterthur musste zu einem Balkonbrand ausrücken.
Die Stadtpolizei Winterthur musste zu einem Balkonbrand ausrücken.
mad

Die Temperaturen steigen, das heisst, für viele Leute nicht nur mehr draussen sein, sondern auch draussen Kochen – sprich Grillieren, so auch am Montagabend auf einem Balkon in Winterthur Sennhof. Wie die Stadtpolizei Winterthur in einer Mitteilung schreibt, fing der Gasgrill dabei aber Feuer. Dieses konnte von der ausgerückten Feuerwehr zwar schnell gelöscht werden, trotzdem mussten die Bewohner der Liegenschaft evakuiert werden, heisst es weiter. Es habe sich aber niemand verletzt.

Wie Ermittlungen der Stadtpolizei ergaben, brannte der Grill weil zwei Anschlüsse nicht kompatibel waren. Der in Deutschland gekaufte Grill und die Schweizer Gasflasche passten nicht zu einander, schreibt die Stadtpolizei weiter, die Anschlüsse seien nicht kompatibel und darum nicht dicht.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch