Zum Hauptinhalt springen

«Heute bin ich schneller beim Vorbereiten der Spiele als früher in der Eulachhalle»

Lange vor dem Anpfiff beginnt die Arbeit von Pfadi-Infrastrukturchef Martin Leuenberger. Der begeisterte Fan, der selbst nicht Handball spielt, fand auf Umwegen zu seinem Job.

Martin Leuenberger in Aktion bei einem der Playoff-Spiele in der Axa-Arena.
Martin Leuenberger in Aktion bei einem der Playoff-Spiele in der Axa-Arena.
Martin Deuring

Seine Arbeit beginnt schon zweieinhalb Stunden vor dem Anpfiff: Martin Leuenberger bereitet die Axa-Arena vor den Playoff-Spielen von Pfadi Winterthur vor. Er ist als Bereichsleiter Infrastruktur zusammen mit seinem Team im Umfeld der Spiele von Pfadi für die mobilen Bauten und Einrichtungen zuständig. Prallschutzwände aufstellen, Bodenwerbung aufkleben, Elektronik und Lichtpult in Betrieb nehmen – das und noch mehr gehört zu seinem Aufgabenbereich. Eine Stunde vor dem Spiel ist Deadline, dann muss alles funktionstüchtig bereitstehen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.