Zum Hauptinhalt springen

Hexer mit Herzklopfen

Der Roman «The Prevalent Witches» des 27-jährigen Adam Bogs vereint urbane Fantasy mit einer Schwulenliebes­geschichte. Entstanden ist das Erstlingswerk unter anderem im Pausenraum eines Winterthurer Handyladens.

Logan Mordrake, ein schwuler Hexer, ist die Hauptfigur des Romans von Adam Bogs.
Logan Mordrake, ein schwuler Hexer, ist die Hauptfigur des Romans von Adam Bogs.

Logan Mordrake ist neunzehn, smart, gut aussehend und Student an einer amerikanischen Eliteuni. Ein fast normaler, wenn auch ziemlich verschnöselter Teenager. Doch Logans Familie ist nicht nur schwerreich, sie ist auch ein altes, stolzes Hexengeschlecht. Denn zwischen den Buchdeckeln es Erstlingsromans «The Prevalent Witches: Gefährlicher Funke» existiert Magie in unserer modernen Welt weiter – nur halt gut versteckt. Die Logans fliegen lieber First Class, als auf Besen zu reiten.Als Logans Mutter ihren widerwilligen Sprössling nach Parisan den «Schwarzen Ball» mitschleppt, lernt er dort einen jungen Mann namens Noah kennen. Über Noah wird Logan auf eine Verschwörung aufmerksam, welche die geheime Welt der Hexen auszulöschen droht. Doch erst mal hat Logan ein anderes Problem: Noah weckt in ihm Gefühle, die über Freundschaft hinaus­gehen . . .

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.