Zum Hauptinhalt springen

Historisches Haus frisch herausgeputzt

Das Hotel Krone ist fertig renoviert und kehrt zu altem Glanz zurück. Der Charme des 1434 erstmals erwähnten Gebäudes ist wieder sichtbar.

Das Hotel Krone ist fertig renoviert
Das Hotel Krone ist fertig renoviert
Marc Dahinden
Das Hotel Krone ist fertig renoviert
Das Hotel Krone ist fertig renoviert
Marc Dahinden
Das Hotel Krone ist fertig renoviert
Das Hotel Krone ist fertig renoviert
Marc Dahinden
1 / 12

Da ist mehr Licht. Das fällt auf, wenn man die frisch renovierte Krone von der Spitalgasse her betritt. Das Restaurant soll mehr Wirtshaus sein, die weissen Tischtücher sind weg, von den Decken hängen dunkelblaue Industrielampen.

Die neue Volksnähe soll sich auch in der Küche spiegeln. «Unsere Menus sind bodenständig», sagt Gastgeberin Melanie Holdener. Auf die Karte sollen auch mal Siedfleisch, Innereien und Mischtchratzerli, und Dienstags und Freitags ein Marktmenu.

«Der Wunsch des Gastes steht im Mittelpunkt»

In den 39 renovierten Zimmern des Hotels sind die Böden aus Holz, die Radiatoren alt und charmant und die Badezimmer haben Regenduschen und beheizte Spiegel. Die Architektur folgt dem Ziel, den Charme des 1434 erstmals erwähnten Gebäudes und damit ältesten Hotels der Stadt zurückzuholen.

Und sonst soll ganz der «Wunsch des Gastes» im Mittelpunkt stehen, so lässt Holdener wissen. Bemängelt der Gast etwa, dass er nur einen Kofferbock im Zimmer hat, soll bei seinem nächsten Besuch ein zweiter parat stehen. Kein Wunsch, den man nicht erfüllt: Auch nicht die Müeslischale und der Löffel, die ein Kunde immer in seinem Zimmer wissen will.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch