Zum Hauptinhalt springen

«Ich bin süchtig nach allem Schönen im Leben»

Beim Bachelor war sie nach vier Folgen draussen. Zwar war Seda enttäuscht, dass es mit der grossen Liebe nicht geklappt hatte. Mit ihrem Auftritt aber war sie zufrieden: «Ich konnte mich selber bleiben.»

Mode hat einen wichtigen Stellenwert im Leben der ehemaligen Bachelor-Kandidatin Seda.
Mode hat einen wichtigen Stellenwert im Leben der ehemaligen Bachelor-Kandidatin Seda.
Marc Dahinden

Es sei schon komisch gewesen, nachdem die Verkupplungs-TV-Show «der Bachelor» im Fernsehen ausgestrahlt worden war. «Plötzlich wurde ich angesprochen, du bist doch Seda! Ich fragte zurück, ja, aber wer bist Du, kennen wir uns? Und dann realisierte ich: Ich war ja beim ­Bachelor».

Plötzlich wurde Seda, die ihren Nachnamen nicht in der Zeitung lesen möchte, um ihre Privatsphäre zu wahren, auf der Strasse erkannt. Obwohl sie nur vier Folgen lange beim Bachelor Gnade fand. Sie habe zu wenig Interesse gezeigt, kritisierte Bachelor Clive zuerst und dann meinte er: «Das Gespräch mit dir war leider nur nett, ich habe darum keine Rose für dich.» Traurig sei sie da schon gewesen. «Er gab mir keine echte Chance für ein Kennenlernen.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.