Zum Hauptinhalt springen

«Ich habe immer ehrliche Politik gemacht»

Erst liess sie sich ins lukrative Schulpräsidium wählen, dann wechselte sie die Partei. SP-Kreise werfen Chantal Galladé Opportunismus vor. Diese wehrt sich, spricht politische Differenzen an und sagt, bei der GLP fühle sie sich frei.

Chantal Galladé rechtfertigt sich für ihren Parteiwechsel.
Chantal Galladé rechtfertigt sich für ihren Parteiwechsel.
elo

Ihr Parteiwechsel ist bei der SP wie eine Bombe eingeschlagen. Wie hat Ihr Bruder die Nachricht aufgenommen?

Chantal Galladé: Über private Gespräche gebe ich grundsätzlich keine Auskunft. Ich kann aber sagen, dass ich bisher aus der ganzen Schweiz fast nur positive Reaktionen bekommen habe.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.