Zum Hauptinhalt springen

«Ich wehre mich gegen den Abbau auf Vorrat»

Mattea Meyer (SP) kämpft im Nationalrat gegen die Ausgaben-Kürzung von jährlich bis zu einer Milliarde Franken. Sie glaubt mit dem Abbau sollen Steuerausfälle, welche durch die Unternehmenssteuerreform III entstehen, kompensiert werden.

Will Exportsubventionen für Nestlé streichen: Mattea Meyer.
Will Exportsubventionen für Nestlé streichen: Mattea Meyer.
Madeleine Schoder

Vor kurzem wurde bekannt, dass Sie im nächsten Jahr Mutter werden. Vater ist Marco Kistler, der Vordenker der 1:12-Initiative. Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft!Mattea Meyer: Vielen Dank.

Sie gelten als Kämpferin für die Gleichberechtigung von Frau und Mann. Werden Sie zusammen mit Ihrem Lebenspartner ein modernes Modell der ­gemeinsamen Kinderbetreuung vorleben?Ich will persönlich leben, was ich auch politisch fordere: eine gleichberechtigte Aufteilung von bezahlter und unbezahlter Arbeit. Dafür braucht es entsprechende Rahmenbedingungen. Im Vergleich zu anderen Ländern stehen wir beim Elternurlaub noch nirgends, zudem braucht es endlich Lohngleichheit und eine externe Kinderbetreuung, die für alle bezahlbar ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.