Zum Hauptinhalt springen

Die Schweizer Schule lebt

Lehrerinnen und Lehrer sind nebst dem medizinische Personal die Helden der Stunde. So bitter die Umstände sind: Für die Schweizer Schule ist die Coronakrise eine Chance.

Die Schweizer Schule offenbart in der Corona-Epidemie vergessene Stärken.
Die Schweizer Schule offenbart in der Corona-Epidemie vergessene Stärken.
Marc Dahinden

Es sind gerade schwierige Zeiten für Eltern schulpflichtiger Kinder. Im Homeoffice müssen sie Betreuung und Beruf gleichzeitig schaukeln, und das möglichst im Alleingang. Denn gerade die Grosseltern sind als Hüte-Option tabu. Und auch sonst gilt: Abstand halten. Hinzu kommen die Sorgen - um liebe Menschen, die wirtschaftliche Existenz, vielleicht auch nur die bereits gebuchten Sommerferien.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.