Zum Hauptinhalt springen

Instrumentenkunde zum Anfassen und Ausprobieren

Die Jugendmusikschule ist in dieser Woche im Schulhaus Gutschick zu Gast. Mit diversen Veranstaltungen will sie aufzeigen, wie wichtig Musik in der Entwicklung der Kinder ist.

Nina Thöny
Musiklehrerin Susann Landert führt der Klasse vor, wie das Fagott klingt. Foto: Enzo Lopardo
Musiklehrerin Susann Landert führt der Klasse vor, wie das Fagott klingt. Foto: Enzo Lopardo

In diesem Jahr erhalten rund 500 Klassen Besuch von der Jugendmusikschule Winterthur und Umgebung. Die Lehrpersonen der Musikschule sind im Rahmen des 50-Jahr-Jubiläums 30 Wochen lang unterwegs.

An diesem Morgen sitzen die Schülerinnen und Schüler der Klasse 1B der Primarschule Gutschick auf ihren Stühlen in einem Kreis. Vorne in der Mitte steht Susann Landert, Musiklehrerin der Jugendmusikschule. Sie stellt den Kindern das Fagott vor. Viele von ihnen sehen das lange, dunkle Instrument mit silbrigen Klappen zum ersten Mal.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen