Winterthur

Jugendlicher verunfallt mit Mamas Auto

Ein 17-jähriger Jugendlicher entwendete am Montagabend seiner Mutter das Auto und baute damit einen Unfall.

Die Stadtpolizei Winterthur erwischte einen Jugendlichen, der zuvor mit Mamis Auto einen Unfall verursachte.

Die Stadtpolizei Winterthur erwischte einen Jugendlichen, der zuvor mit Mamis Auto einen Unfall verursachte. Bild: mad

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Einer aufmerksamen Person aus dem Tössfeldquartier ist es zu verdanken, dass die Polizei am Montagabend kurz nach 19 Uhr einen 17-jährigen Jugendlichen in Gewahrsam nehmen konnte. Die Person hat beobachtet wie der Jugendliche bei einer Strolchenfahrt ein geparktes Auto seitlich streifte und sich umgehend von der Unfallstelle entfernte.

Eine Patrouille der Stadtpolizei Winterthur sichtet kurze Zeit später das Unfallfahrzeug. Weitere Ermittlungen führten zu einem 17-jährigen Jugendlichen, der das Auto gelenkt hatte. Dieses hatte er zuvor seiner Mutter entwendet. Einen gültigen Führerschein besass der Jugendlich nicht.

Der 17-jährige zeigte sich geständig, er muss sich nun vor der Jugendstaatsanwaltschaft verantworten. (gvb)

Erstellt: 10.09.2019, 14:51 Uhr

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles