Zum Hauptinhalt springen

Keine Gnade für kooperativen Drogendealer

Wegen Handels mit Kokain ist gestern ein Familienvater aus Nigeria verurteilt und des Landes verwiesen worden.

Das Handeln mit Kokain wurde einem gebürtigen Nigerianer zum Verhängnis.
Das Handeln mit Kokain wurde einem gebürtigen Nigerianer zum Verhängnis.
jb (Symbolbild)

«Es war ein grosser Fehler», sagte gestern der 33-jährige Angeklagte. Er war für sein Schlusswort aufgestanden und stützte sich in gebeugter Haltung auf den Tisch, an dem er zuvor den Richtern mit Hilfe einer Übersetzerin Rede und Antwort gestanden hatte. «I’m so sorry, ich bin wirklich nicht stolz auf meine Tat.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.